Narrative Verzerrung

narative fallacy (engl.) Ein von Taleb Nassim eingeführter Begriff, der beschreibt, dass möglichst kohärente und somit verständliche Geschichten über die Vergangenheit konstruiert werden (Kohärenzstreben) und Einflüsse wie der Zufall außer Acht gelassen werden. Es entstehen fehlerhafte Geschichten, die auch die

Illusion der Gültigkeit

illuson of validity (engl.) Glaube an die eigene Vorhersagekraft , selbst wenn die Vorhersage empirisch widerlegt wird. Die eigene Vorhersage wird durch das menschliche Kohärenzstreben auf Basis von oftmals wenigen verfügbaren Informationen so erstellt, dass eine glaubwürdige Geschichte entsteht, an